End of life

Dieses Modul wird - im Gegensatz zu unseren Produkten im Shop - nicht mehr proaktiv weiterentwickelt.

PDF-Dateien von einer Windows-Netzwerkfreigabe aus per Fax versenden

Installation

Beachten Sie unsere Anleitung zur Installation von Modulen.

Sicherheitsaspekte

Not Cloud-Ready: Das Modul öffnet keine Ports o.Ä. auf der STARFACE, läd aber Dateien über SMB/CIFS. Dieses Protokoll verfügt über keinerlei Sicherheitsvorkehrungen und ist somit nicht geeignet um in öffentlichen Netzwerken verwendet zu werden.

Konfiguration

In der Konfiguration müssen drei Dinge eingetragen werden:

  1. Die Zugangsdaten zu der gewünschten Netzwerkfreigabe.
  2. Der STARFACE-Benutzer, der die Faxe versenden soll.
  3. Die maximale Anzahl der gleichzeitig zu belegenden Leitungen.
  4. Optional "Immer an folgende Faxnummer senden" setzen und ggf. die Faxnummer eintragen.

Verwendung

Die Faxnummer des Ziels muss im Dateinamen der PDF-Datei enthalten sein. Für das Modul ist folgendes ausschlaggebend:

  1. Die Dateiendung muss ".pdf" lauten (groß oder klein).
  2. Wenn nicht immer an dieselbe Faxnummer gesendet werden soll muss der Dateiname ohne Endung mit _ gefolgt von der Faxnummer des Ziels enden. (bspw. wird Dateiname_02514711.pdf an 02514711 gefaxt).

Wenn beide Bedingungen erfüllt sind, wird die Datei versendet und anschließend gelöscht.

Mehrere Konfigurationen können grundsätzlich eingerichtet werden. Dabei ist zu beachten, dass die maximale Anzahl zu belegender Leitungen pro Modulkonfiguration gilt.

Kompatibilität

ProduktversionKompatibel mit STARFACE-Versionen
1.0STARFACE 6.0
1.1STARFACE 6.1, 6.2

Releases

Datum
Version
Modulversion
Kompatibilität
Download intern
Changelog
12.03.20181.2.21456.4.3
  • Offline Lizenz
16.11.20182.7.11566.5.1.5 - 6.5.1.9Fax_from_SMB_v156.sfm
  • Offline Lizenz

FAQ

Frage/ProblemAntwort/Lösung
Was passiert, wenn die Gegenstelle besetzt ist?Das Modul wird innerhalb von 10 bis 30 Sekunden versuchen, das Fax erneut zu versenden. Nach 100 Versuchen gibt das Modul auf.
Was passiert, wenn die Gegenstelle nicht antwortet oder kein Faxgerät ist?Das Modul schreibt die Ursache in das Modullog und verwirft das Fax.
Werden nicht versendete PDF-Dateien ebenfalls gelöscht?Ja; das Modul muss die Dateien aus der Freigabe immer löschen, um "zu wissen", welche Dateien bereits verarbeitet wurden. Daher ist es wichtig, die PDF-Dateien ggf. woanders zu sichern.

Haben wir Ihnen geholfen?

Konnten Sie mit dieser Dokumentation alle Ihre Fragen zum Produkt klären und es wie gewünscht in Betrieb nehmen? Wir freuen uns über Ihre Verbesserungsvorschläge - sowohl zum Produkt, als auch zu unserer Dokumentation. Schreiben Sie uns ganz formlos über unsere Kontaktseite. Vielen Dank!